Rassenlehrkurs

31. August 2024, 13:30 – 16:00 Uhr
Engelberg (genauer Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben), für Mitglieder kostenlos

Der Rassenlehrkurs konzentriert sich darauf, die Teilnehmenden darüber zu informieren, worauf sie achten müssen, um Tiere gemäss den Standards für die Erhaltungszucht zu züchten. Der Fokus liegt darauf, gesunde, vitale und rassentypische Tiere zu züchten. Dabei werden auch alle unsere Regionalbetreuerinnen und Regionalbetreuer vor Ort sein.

Der Kurs wird einen interaktiven und informativen Charakter haben, bei dem die Experten den Teilnehmern den Rassenstandard für die Zucht von Geflügel vermitteln. Es wird Raum für Fragen und Diskussionen geben, um ein umfassendes Verständnis für die Anforderungen der Erhaltungszucht zu schaffen. Der geplante gemeinsame Nachmittag soll nicht nur Wissensaustausch, sondern auch die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen bieten.

  • Informiere dich hier vor dem Verkauf von Zuchttieren und Bruteiern, was es dabei zu beachten gibt.

  • Im Frühling, wenn die Tage wieder länger und wärmer werden und die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, ist auch wieder die Zeit gekommen, in der unser Geflügel Nachwuchs bekommt. Wir möchten Brutdaten sammeln. Im untenstehenden Formular könnt ihr eure Brut- und Aufzuchtleistung erfassen. Pro Mitglied und Jahr wird die Datenerhebung mit 50.- entschädigt.

  • Die Leistungen und Inzuchtgrade unserer Geflügelrassen sollen mit Hilfe von euch gesammelt und eruiert werden. Die Brutdatenerhebung wird jährlich pro Mitglied entschädigt.

  • Wenn du Bruteier abgeben möchtest, aber potenzielle Käufer nicht persönlich treffen kannst, besteht die Möglichkeit, die Bruteier sicher per Post zu versenden.

  • Appenzeller Barthuhn, Appenzeller Spitzhaubenhuhn (reinschwarz), Schweizerhuhn 6073 Flüeli-Ranft, Schälins Häimetli